Lenker spielt Querflöte bei 130 km/h



Die bayerische Polizei hat einen musikalischen Salzburger aus dem Verkehr gezogen, der auf der Autobahn am Steuer seines Wagens die Querflöte
spielte – mit beiden Händen.

Das Ständchen mit Querflöte im Auto hat sich laut Polizei Traunstein Dienstagfrüh um 7.30 Uhr auf dem Teisenberg zugetragen, wenige Kilometer
vor dem Autobahn-Grenzübergang Walserberg zum Land Salzburg.

Der 52-jährige Salzburger sei mit 130 Stundenkilometern bei regem Reiseverkehr unterwegs gewesen und habe – mit den Beinen steuernd – sogar
mehrere Autos überholt.

Geständnis schützt nicht vor Bußgeld
“Angesichts eindeutiger Beweislage”, schreiben bayerische Polizisten in ihrem Bericht, habe der Musiker gestanden, dass er zumindest Griffübungen
gemachte habe und dabei das Auto mit den Beinen auf Kurs gehalten habe. Er muss nun Bußgeld bezahlen.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/116/lenker-spielt-querfloete-bei-130-kmh/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/TN2yprwN



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 09. September 2003


Tags: , , ,
Kategorie: Allgemein

Comments are closed.