Rubrik: TV Tagebuch – Nur Käse in der Glotze



derStandard.at – Als ORF-Quotentier müssen Sie heute wieder einmal stark sein. Denn wenn Sie blöderweise berufstätig sind und deshalb um 14.45 Uhr und im Anschluss,
um 15.10 Uhr, keine Zeit haben, den Flimmerkasten anzuwerfen, haben Sie das Beste vom Tag nämlich auch schon versäumt: Die Simpsons.

Den Rest des Programmes bestreitet der Küniglberg auf ORF 1 mit Fußball. Man darf sich also wieder einmal die Frage stellen, wozu Zigtausende Jahre
Evolution gut waren, wenn es letztlich doch nur darum geht, welches von zwei gleichgeschlechtlichen Rudeln es (öfter) schafft, ein Stück aufgeblasenes
Aas ins Nest seines Gegner zu platzieren, um anschließend vom Rest der eigenen Herde dafür abgeschleckt, ausgegriffen und gedeckt zu werden.

Ähnlich archetypisches verspricht der anscheinend immer noch nicht allen heimischen Sehern bekannt seiende Tierfilm Der weiße Hai. Sollten Sie zu
dieser Minderheit gehören, lesen Sie die folgenden acht Zeilen, und sparen Sie so zwei Stunden Lebenszeit. Also:

Im weißen Hai zwickt ein ebensolcher Fisch Schwimmern und Tauchern so lange in die Wadeln, bis er letztlich mittels zur Explosion gebrachter
Sauerstoffflasche ins ewige Aquarium geschickt wird. Ende.

Wer sich trotzdem nicht überzeugen lässt, dass das heute wieder einmal ein idealer Abend für die Aktion “Das gute Buch” oder “Der volle Rausch” ist,
der kann sich ja in ORF 2 an das Alpendrama Tauerngold wagen. Allein – und man verzeihe mir dieses Vorurteil – da klingt ja schon der Filmtitel wie
ein Käse.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/126/TV-Tagebuch-Nur-Kaese-in-der-Glotze/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/zTbFSiMq



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 02. October 2003



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.