Frau fährt aus Parklücke – 100.000 Euro Schaden


Kirchen (rpo). Das konnten selbst die Polizeibeamten nicht glauben: In Kirchen hat eine Fahrerin in einem Parkhaus einen Schaden von 100.000 Euro angerichtet, nur weil sie versucht hat, ihr Auto von ihrem Parkplatz auszuparken.
Nach Angaben der Polizei Koblenz stieß die Autofahrerin zuerst beim Zurücksetzen dermaßen stark gegen einen erst 14 Tage alten Wagen, dass bei diesem nur noch Totalschaden festgestellt werden konnte. Der Neuwagen wiederum prallte gegen ein daneben geparktes Auto.

Nun legte die 45-Jährige laut Augenzeugen wieder den Vorwärtsgang ein, fuhr mit hoher Geschwindigkeit über eine Begrenzungsmauer sowie durch einen Metallzaun – und stürzte rund sechs Meter in die Tiefe. Mit der Front voran landete ihr Wagen auf dem Dach eines weiteren Pkw auf dem unteren Parkdeck. Schließlich kippte der Wagen um und stieß gegen noch ein weiteres Fahrzeug. Laut Polizeibericht brachten Rettungskräfte die verletzte Frau ins Krankenhaus. Der Staatsanwalt ordnete die Entnahme einer Blutprobe an.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/131/Frau-faehrt-aus-Parkluecke-100000-Euro-Schaden/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/uyFeMrpT



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 13. January 2004



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.