Australier schwamm mit hartnäckigem Hai ans Ufer



Ein australischer Schwimmer hat einen bisswütigen Hai, der sich partout nicht abschütteln lassen wollte, kurzerhand mit an Land genommen.

Luke Tresoglavic schwamm am Caves Beach etwa 110 Kilometer nördlich von Sydney, als sich ein 60 Zentimeter kleiner Wobbegong-Hai an seinem Bein festbiss, wie das australische Fernsehen heute berichtete.

“Ich packte ihn augenblicklich so fest, wie ich konnte, mit beiden Händen, damit er zu schütteln aufhörte”, berichtete Tresoglavic. Da sich der Angreifer nicht abhängen ließ, sei er einfach mit ihm zum Strand zurückgeschwommen. Auch dort habe er trotz der Hilfe einiger Leute seinen ungebetenen Begleiter nicht loswerden können.

“Also setzte ich mich in mein Auto und fuhr in das Vereinshaus und glücklicherweise hatten die Leute dort eine Idee, was zu tun ist”, erzählte Tresoglavic weiter. Der Hai wurde demnach mit frischem Wasser abgespritzt und ließ endlich sein Opfer los. Tresoglavic erlitt nur kleine Wunden.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/135/australier-schwamm-mit-hartnaeckigem-hai-ans-ufer/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/mubEwmyb



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 12. February 2004


Tags: , ,
Kategorie: Allgemein

Comments are closed.