Geheime Ängste der Hollywood Stars

Unter 35Mill. Schilling (5Mill. DM) Gage tritt Barbra Streisand nicht auf. Das verwundert die US-Autorin Carol Madigan und Ann Elwood nicht. Das Duo
forschte in Barbras Kindheit und fand heraus: Sie wuchs unter ärmlichen Verhältnissen auf und ihre grösste Angst is es, je wieder arm zu sein.

Barbra Streisand ist nicht die einzige Prominente, in deren Vergangenheit Madigan / Elwood gruben. Ihr demnächst in den USA erscheinendes Buch “Als sie noch Kinder waren” ist gespickt mit Geheimnissen der Stars aus Zeiten, als sie noch keine Stars waren. So fanden sie heraus, daß Elvis Presley vom sexten Lebensjahr an unter Alpträume litt. Um sie zu vertreiben, schluckte er schwere Schlafmittel – und wurde später süchtig.

Steven Spielberg wurde von der Hexe aus “Schneewitchen und die sieben Zwerge” tu Tode geängstigt. Und er glaubte, dass aus einem Spalt in der Wand neben seinem Bett Zwerge kriechen würden…

Ein echter Alptraum war die Kindheit für Nicholas Cage. Due Mutter des “Oscar”-Preisträger, eine Tänzerin namens Joy Vogelsang, litt unter Geisteskrankheit, und Cage erinnerte sich schauderhaft an seine Besuche bei ihr in der Psychatrie.

Angst als feige zu gelten hatte Jane Fonda in jungen Jahren. Mit den Fäusten war sie deshalb schon als Schülerin schnell bei der Sache. Um zu beweisen, dass sie es mit den Buben aufnehmen konnte, ging der spätere Filmstar keinen Kampf aus dem Weg. Einmal schlug Jane so hart zu, dass sie sich den Arm brach. Noch im Teenager Alter war sie Anführerin einer Mädchenbande namens “Rebellinnen”.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/15/Geheime-Aengste-der-Hollywood-Stars/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/9bzeN9tT



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 05. October 1998



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.