Google ohne Spam- und Dialerseiten



Nicht nur bei den Internetsurfern ist Google die meistgenutzte Suchmaschine. Auch windige Geschäftemacher verunreinigen bevorzugt die Google-Datenbank mit fingierten Einträgen. Im harmlosen Fall, um den User auf eine Seite zu locken, zu der er gar nicht wollte. Im weniger harmlosen Fall wird versucht, den Usern auf so einer Seite einen Trojaner oder einen Dialer unterzuschieben.

Spam- und Dialerseiten
Googlefilter erkennt Spam- und Dialerseiten und markiert diese als solche in den Google-Ergebnislisten. Die programmeigene Datenbank mit den neusten Spamseiten wird täglich automatisch aktualisiert. Findet der User selbst eine dem Googlefilter unbekannte Spamseite, steht es ihm frei, die betreffende Seite mit einem Mausklick dem Filtertechnics-Zentralrechner zu melden. Der Zentralrechner dient als Sammel- und Auswertungsstelle für alle eingehenden Spam- und Dialerseiten.

Der Googlefilter 1.0 ist nicht von Google selbst, sondern ein Produkt vom Drittanbieter Filtertechnics.de.
Das Programm wird kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt unter filtertechnics.de. In Version 1.0 wird nur der Internet Explorer als Browser unterstützt.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/160/Google-ohne-Spam-und-Dialerseiten/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/Fe7PTSyq



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 26. October 2004



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.