Kuss-Szene mit homosexuellem Priester: Polnisches TV zensiert “Little Britain”



derStandard.at
Eine Minute lange Szene aus BBC-Serie herausgeschnitten – könnte Kontroverse in der polnischen Öffentlichkeit auslösen.
Das polnische Fernsehen hat eine Episode der BBC-Fernsehserie “Little Britain” zensiert, in der ein homosexueller Priester zu sehen ist. “Wir haben uns entschlossen, eine Szene herauszuschneiden, die eine Kontroverse in der polnischen Öffentlichkeit auslösen könnte und die nicht ganz dem Auftrag eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders gerecht wird”, sagte die Sprecherin des Senders TVP, Aneta Wrona, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP in Warschau.

Der Sender schnitt eine rund eine Minute lange Szene heraus, in der ein schwuler Priester seinen Freund küsst. “Die Fernsehzuschauer in Großbritannien sind offener als in Polen”, sagte die Sprecherin. Im Vereinigten Königreich herrsche “ein anderer Sinn für Humor”, der für die Polen “teils unverständlich” sei. TVP habe es bei diesem einzigen Eingriff belassen. Die Satireserie “Little Britain”, in der zahlreiche politisch inkorrekte Darsteller auftreten, läuft seit 2003 in Großbritannien und anderen Ländern.

Unter dem Verdacht der Homosexualität standen in Polen jüngst sogar die Teletubbies. Am Mittwoch sprach die Kinderbeauftragte der konservativen Regierung, Ewa Sowinska, die Figuren der für Kleinkinder gemachten Fernsehserie jedoch von dem Vorwurf frei. Sie berief sich dabei auf einen “bedeutenden Sexualwissenschaftler”, der “schädliche Auswirkungen der Fernsehserie auf Kinderseelen ausgeschlossen” habe. Zu Irritationen hatte geführt, dass die als männlich geltende Figur Tinky Winky stets eine Handtasche dabei hat. (APA)





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/199/polnisches-tv-zensiert/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/tm_Tb9zp



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 24. October 2006


Tags: , ,
Kategorie: Allgemein

Comments are closed.