Dumbledore ist Homosexuell



Bei einer Lesung der 42-jährigen ?Harry Potter? Autorin J. K. Rowling platzte eine kleine Bombe, als sie von einem Fan gefragt wurde, ob die Romanfigur Albus Dumbledore je seine ?wahre Liebe? gefunden habe, da der Meisterzauberer keine engeren Beziehungen zu Frauen hat. Das Geheimnis eines der größten Helden der sieben Bände über Hexer und Zauberlehrlinge ist gelüftet.

Rowling enthüllte ihr Geheimnis über den Direktor der Zauberschule Hogwarts am 19. Oktober einem verblüfften Publikum auf ihrer ersten Lesereise durch die USA. Sie habe ?immer gedacht, dass Dumbledore schwul ist?, gab die Autorin bei einer Lesung in der New Yorker Carnegie Hall bekannt. Die Zuhörer verstummten zuerst schlagartig, dann brachen sie in tosenden Applaus aus, wie der ?Spiegel? berichtete. ?Hätte ich gewusst, dass Euch das so glücklich macht, hätte ich das schon vor Jahren verkündet?, war die erfreute Reaktion der Autorin.

Rowling berichtete weiter, dass Dumbledore früher in den charmanten Zauberer Gellert Grindelwald verliebt gewesen sei. Als dieser sich den dunklen Künsten zugewandt habe, sei Dumbledore ?fürchterlich enttäusch gewesen?. Schließlich besiegte er Grindelwald in einer berühmten Zauberer-Schlacht. Die Autorin sagte ebenfalls, dass ?Liebe blind machen kann? und bezeichnete Dumbledores Beziehung zu Grindelwald als dessen ?große Tragödie?.

Die Drehbuchautoren des sechsten ?Harry Potter?-Films (?Harry Potter und der Halbblutprinz?) hatten eine Szene in den Film geschrieben, in der Dumbledore verträumt an ein Mädchen zurückdenkt. Diese Szene strich Rowling und schrieb ?Dumbledore ist schwul? darüber.

Auf der Fanseite ?The Leaky Cauldron? reagieren die User auf das Outing unterschiedlich: manche hoffen, dass die Bestseller-Autorin ihre Aussagen zurücknimmt, manche nennen es unnötig, andere freuen sich über die sensationelle Enthüllung. Rowling ist sich sicher, dass fundamentalistische Christen in den USA jetzt wieder ?neue Munition? haben. Schon in der Vergangenheit haben sie die Potter-Romane angegriffen, weil darin angeblich die Hexerei glorifiziert würde.

Rowling ist durch die Potter-Serie von insgesamt sieben Bänden zur Milliardärin geworden. Die Geschichte vom Zauberlehrling Harry Potter wurde in 64 Sprachen übersetzt.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/220/Dumbledore-ist-Homosexuell/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/rqbpt2T8



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 24. October 2006



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.