Mann zu Viagra gezwungen



Die Londoner Polizei hat einen Mann aus einem Hotelzimmer befreit, den zwei Frauen zur Einnahme von Viagra-Pillen und zum Sex gezwungen haben.



Die britische Boulevardzeitung “Sun” berichtete heute, die beiden Blondinen hätten den Geschäftsmann in einem Londoner
Nachtclub angesprochen und ihm ein Liebesabenteuer angeboten. Daraufhin seien die drei zu einem Hotel im Londoner Westen
gefahren. Dort entpuppten sich die beiden Frauen den Angaben zufolge jedoch als gewalttätig.



Sie hätten den 25jährigen geknebelt, ihn ans Bett gefesselt, zur Einnahme des Potenzmittels Viagra gezwungen und ihn vergewaltigt, berichtete das Blatt. Er wurde am nächsten Morgen von der Polizei befreit, nachdem das Hotelpersonal an der Tür ein Schild mit der Aufschrift “Die Viagra-Verwaltigungs-Gang hat wieder zugeschlagen” bemerkt hatte.



In dem Hotelzimmer fanden die Beamten laut “Sun” neben einem Sex-Spielzeug eine Flasche Wodka und zwei Viagra-Pillen.
Bisher liegt der Polizei keine Anzeige anderer Opfer vor, schrieb die “Sun”.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/28/Mann-zu-Viagra-gezwungen/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/NPweUNiw



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 12. December 1998



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.