Unter Drogen vor der Polizei auf die Autobahn gesprungen



Eigentlich hätten es ruhige Dreharbeiten werden sollen. Dreharbeiten um die Aufgaben der Britischen Polizei zu dokumentieren.

Dann geschah das unfassbare. Eine Frau riß sich von dem Polizisten los und sprang über die Leitplanke. Sekunden später wurde sie von einem LKW erfaßt und meterweit weggeschleudert.

Ihre Schwester war nicht nur besorgt, sondern machte nur Minuten später das selbe und sprang ebenso über die Leitplanke. Auch Sie wurde von einem Auto erfaßt und musste ärtzlich versorgt werden.

Als die Polizisten Sie über die Leitplanke auf den sicheren Pannenstreifen schleppen wollten, schrie sie, trat den Polizisten ins Gesicht und wehrte sich mit aller Kraft. Der Drogenkonsum verstärkte diese Kraft nur noch und die Polizisten mussten sich sehr bemühen die Dame festzuhalten.

Aber seht einfach selbst. RTL Punkt12 Bericht vom 1. Oktober 2008:



Update, 2. Oktober 2008:
Wie eben gefunden, hat eine der Schwedinnen ein paar Tage nach diesem Vorfall einen 54jährigen Mann mit einem Messer erstochen. Auf der schwedischen Seite expressen.se kann man diese Geschichte auch nachlesen.

Hier der Link über Google Translate auf English.
Falls du Schwedisch sprichst, kannst Du die Seite hier in der Originalsprache lesen.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/435/frauen-unter-drogen-sprangen-auf-autobahn/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/rMMwrmbu



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 02. October 2008


Tags: , , , , ,
Kategorie: Allgemein

One Response to “Frauen unter Drogen sprangen auf Autobahn”

unwichtig Says:

Ich hätt der Frau dermassen in die Fresse gekickt wenn ich einer der Polizisten gewesen wäre. Wie behindert muss man sein um so etwas zu tun? Und dann kümmern sie sich auch noch um die Frauen, und lassen sie ruig am Rande stehen mit etlichen Fluchtmöglichkeiten -.-
Einfach grad fesseln oder tasern dann sind sie ruig!