Windows Bier in Russland



Windows-Bier und Intel-Knödel
Eigenheit des russischen Markenrechts
macht es möglich

Die “Professor Solonin” Wodka-Fabrik
aus St. Petersburg hat ein Bier mit dem
Namen “Windows ’99” auf den lokalen
Markt gebracht. Möglich wird dies durch
eine Eigenheit im russischen
Patentgesetz.

“Professor Solonin” hält die russischen
“Windows”-Namensrechte für Getränke,
Lebensmittel und Tabakwaren.

Es ist internationaler Namensrechts-Standard, dass
besonders bekannte Marken produktgruppen-übergreifend
geschützt sind – nur in Russland gibt es diese Regelung
nicht. Die St. Petersburg Times berichtete schon Anfang
November über das “Windows-Bier”.

Zukünftig will “Professor Solonin”
“Windows”-Kaugummi, -Softdrinks und
Zigaretten produzieren [“Windows Ultra
Light 100” oder “Windows ohne Filter”?] .

Der Namenstransfer in abwegige
Bereiche ist in Russland weit
verbreitet: Im Oktober hat die Firma
Darya mit der Produktion von
“Intel-Fleischknödeln” begonnen.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/47/Windows-Bier-in-Russland/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/Nygm8TTS



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 02. January 2000



Kategorie: Allgemein

One Response to “Windows Bier in Russland”

Der Bier-Forscher Says:

Und wenn es mal um ernste Bier-Geschichten aus Russland gehen soll, so schaut Euch mal diesen Artikel an:

http://www.nbs-research.com/de/weniger-bier-in-russland-4.html