Nasa und die Experimente



Als obszön und bar jeder Grundlage
hat die NASA Berichte des französischen Autors Pierre Kohler über
angebliche Sex-Experimente im Weltall zurückgewiesen. “Wir
dementieren entschieden, dass es solche Experimente gab”, sagte heute
NASA-Sprecher Brian Welch. Entgegen seiner Darstellung
habe Kohler auch niemals für die NASA gearbeitet. Das Buch basiere
offenbar lediglich auf Jahre alten Gerüchten aus dem Internet.


Kohler schreibt in seinem kürzlich erschienenen Buch, bei einer der
drei Space-Shuttle-Missionen 1996, bei der sowohl Männer als auch
Frauen an Bord waren, seien Sex-Stellungen unter Bedingungen der
Schwerelosigkeit getestet worden. Angeblich probten die Astronauten
vor vier Jahren im All zehn Stellungen, die zuvor sogar sorgfältig
am Computer simuliert worden seien.

Bei sechs Positionen hätten die
Raumfahrer Gurte anschnallen und auch noch in einen aufblasbaren
Tunnel kriechen müssen, damit sie nicht voneinander weg schwebten.
Bei den anderen vier Positionen sei es hingegen darauf angekommen,
“sich allein mit Muskelkraft aneinander festzuhalten”.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/54/Nasa-und-die-Experimente/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/22FTu4yF



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 30. March 2000



Kategorie: Allgemein

Comments are closed.