Bankier wechselt Monopoly-Geld ein



express.de – Wer träumt nicht davon, all das Geld eines Monopoly-Spiels in echtes Bargeld umzutauschen? Eine 61 Jahre alte Schwedin hatte genau diese Idee – und wäre damit fast durchgekommen.

Die als leicht verwirrt geltende Frau spazierte mit 2000 schwedischen Monopoly-Kronen in eine Nordea Bank im schönen Svendborg in Dänemark. Sie verlies den Schalter mit 1400 echten dänischen Kronen (etwa 188 Euro).

Bei dem Bankier, der das Wahnsinns-Geschäft abwickelte, handelte es sich laut Nordea-Pressesprecher um einen “unroutinierten Mitarbeiter”…

Der rüstigen Abzockerin wurde ihre Gier letztlich aber zum Verhängnis. Am Folgetag der Spielgeld-Transaktion kam sie erneut an ihren Lieblingsschalter – diesesmal mit 8000 Monopoly-Kronen im Gepäck. Die Polizei wurde gerufen und beendete den Spuk.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/552/bankier-wechselt-monopoly-geld-ein/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/SE9Sw_Eg



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 25. February 2009


Tags: , ,
Kategorie: Allgemein

Comments are closed.