Im Adamskostüm Unfall gebaut



Ein 24-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Lustenau mit einem Kleinbus kollidiert. Der Lustenauer saß nackt hinter dem Steuer. Nach dem Unfall flüchtete der nackte Mann in die Waschanlage einer nahe gelegenen Tankstelle.

Der nackte Autofahrer war laut Polizeiangaben gegen 21.05 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Bregenz unterwegs gewesen. Dabei übersah er den vor ihm fahrenden Kleinbus, der links abbiegen wollte.

Der 24-Jährige rammte das Fahrzeug im Heckbereich, geriet ins Schleudern und prallte rund 85 Meter entfernt gegen einen Laternenmast.

Dort konnte der offensichtlich verwirrte Mann von Passanten bis zum Eintreffen der Rettung und Polizei festgehalten werden. Er wurde ins Krankenhaus Dornbirn gebracht.

Am Wagen des Nackedeis entstand Totalschaden, das Heck des Kleinbusses wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der Lenker des Kleinbusses wurde leicht verletzt.

Warum der Mann im Adamskostüm am Steuer saß, bleibt vorerst unklar. Man habe den 24-Jährigen noch nicht einvernehmen können, hieß es bei der Polizei.

Leider gibts kein Photo ;-)





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/633/im-adamskostuem-unfall-gebaut/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/4U8u9r9t



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 18. August 2009


Tags: , , , ,
Kategorie: Allgemein

Comments are closed.