Tödliches Saufgelage



hr-online.de – Der 40-Jährige war laut Polizei nach heftigem Alkoholgenuss mit seinem Nachbarn in Streit geraten. Sein Kontrahent, ein 52-jähriger Mann, stach ihm mit einem Messer in den Bauch. Anschließend vertrugen sich die Männer wieder und tranken weiter.

Der 40-Jährige verblutete später in seiner Wohnung. Seine Mutter entdeckte seine Leiche am Donnerstag. Nach den Ergebnissen der Obduktion hatte der Stich die Leber verletzt.

Das Messer fand sich in der Wohnung des Toten. Der Nachbar habe inzwischen gestanden, bei dem Streit zugestochen zu haben, berichtete die Polizei am Freitag. “Nach Angaben des Tatverdächtigen hinderte das aber beide nicht, danach noch gemeinsam weiter zu trinken”, heißt es im Polizeibericht. Der Nachbar ging schließlich in der Nacht zum Donnerstag nach Hause, der Verletzte blieb in der Wohnung, in der er allein lebte. Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl gegen den Nachbarn beantragt.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/697/warum-sollte-man-nach-einem-bauchstich-zum-trinken-aufhoeren/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/pubFtbqy



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 20. December 2009


Tags: , , , ,
Kategorie: Gesundheit

Comments are closed.