Überfall mit vorgehaltenem Kaffeebecher



spiegel.de – Ungewöhnlicher Überfall in Hameln: Mit einem vorgehaltenen Kaffeebecher hat ein Unkannter eine Spielhalle ausgeraubt. Er bedrohte die Mitarbeiterin, leerte die Kasse und verschwand.

Die Tat ereignete sich am Sonntagnachmittag im niedersächsischen Hameln: Der etwa 20 Jahre alte Mann bestellte in einer Spielhalle zunächst einen Kaffee und hielt dann mit dem Becher die Aufsicht in Schach, wie die Polizeiinspektion am Montag mitteilte.

Angesichts der glaubwürdigen Drohung des Mannes, die Tasse als Schlagwaffe einzusetzen, habe die Frau ihre Kasse geöffnet und dem Räuber das darin befindliche Geld ausgehändigt, sagte ein Polizeisprecher. “Sie hat genau richtig gehandelt und nicht den Helden gespielt.”

Der Täter flüchtete. Wie viel Geld er erbeutete, wollte der Sprecher nicht sagen.





Link auf diese Story:
kurios.at/storys/704/ueberfall-mit-vorgehaltenem-kaffeebecher/
oder Short Link für Twitter, IM, ...
http://s.huhu.at/NrNUFeUi



   

Diesen Artikel bookmarken bei...

 Subscribe in a reader
  Story auf Facebook teilen
Story auf Twitter teilen

kurios.at, 08. February 2010


Tags: , , ,
Kategorie: Mystisch

Comments are closed.