Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/nico/htdocs/kurios.at/storys/wp-content/plugins/maxblogpress-ping-optimizer/maxblogpress-ping-optimizer.php on line 518



Posts mit Tag: ‘hotel’

Saturday, August 15th, 2009

Vorbildlich: Intercont Gruppe akzeptiert Billigbuchungen



Ein romantisches Wochenende im Viersternehotel nahe Venedig für nur einen einzigen Cent: Nach diesem verlockenden Angebot sind beim “Crowne Plaza Venice East” in Quarto D’Altino binnen weniger Stunden Buchungen für 1.400 Gäste eingegangen.

Das Offert war allerdings ein Versehen – auf der Website des Hotels sollte eigentlich eine Halbpreisaktion für zwei Nächte beworben werden. Formal seien die Buchungen aber gültig, gab Verkaufsleiter Fulvio Danesin gegenüber der Nachrichtenagentur AP zu.

Laut Danesin entstand seinem Haus dadurch ein Schaden von 90.000 Euro. Gemäß der europäischen Rechtslage hätte er wohl gute Chancen, den Schnäppchenjägern die Billigwochenenden zu verweigern. Das “Crowne Plaza” gehört jedoch der US-amerikanischen Intercontinental-Gruppe.

Offenbar auch aus Angst um schlechte PR will die Hotelkette nichts gegen die versehentlichen Billigstbuchungen unternehmen – wurde der Fehler doch auch in der EDV ihrer Firmenzentrale in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia gemacht.

Obwohl das Ein-Cent-Angebot nur am vergangenen Sonntagabend online verfügbar war, gingen Buchungen von Oktober bis ins nächste Jahr ein. Üblicherweise kostet eine Nacht in dem Haus, das die Hotelgruppe als eines ihrer besten ausgezeichnet hat, zwischen 90 und 150 Euro.

italien_venedig
© TUI Deutschland

Der äußerst kundenfreundliche Preis ließ viele gleich zu “Stammgästen” werden: Im Durchschnitt wurden pro Person sechs Übernachtungen gebucht. Sie werden wohl kaum am Werbespruch des Hotels zweifeln: “die Garantie, dass es für den gleichen Tarif keine bessere Qualität gibt.”

Intercontinental-Pressesprecherin Monica Smith erklärte, dass ihre Firma “bei allen Gästen mit einer gültigen Bestätigung zu den Buchungen steht, obwohl es sich um einen Auspreisungsirrtum handelte”. Sie fügte hinzu, die Buchungen seien “nicht übertragbar”.

Links:
InterCont Hotel Group
InterCont Bestpreisgarantie
ORF.at Artikel über Schnäppchen

Saturday, November 29th, 2008

Hotel mit eigener Hitler-Suite geplant



Im Belgrader Hotel “Mr. President” ist die Hitler-Suite schon heute zu buchen, demnächst vielleicht auch in Wien. Der serbische Hotelier Dusan Zobunovic will in einigen europäischen Metropolen Hotelzimmer anbieten, in denen die Gäste unter den strengen Augen des “Führers” einschlummern sollen.

Das architektonisch modern anmutende, als Designhotel ausgewiesene, Haus nennt sich “Mr. President” und preist sich als “Themenhotel berühmter Staatsmänner der Geschichte” an. Dass darunter auch Diktatoren (neben Hitler hat auch Josef Stalin ein Zimmer), aber auch der linke Revolutionär Che Guevara und der Freiheitskämpfer Mahatma Gandhi sind, stört Zobunovic nicht. Ob Präsident oder nicht – historische Wahrheiten interessieren den Hotelier nicht.

Eine österreichische Touristin, die im Putin-Zimmer schlief, zeigte sich wegen der Hitler-Suite empört. Sie hatte bei einer deutschen Online-Hotelvermittlung das Hotel gebucht und fordert nun, dass das Belgrader Hotel aus der Angebotsliste genommen wird.

Links:
derStandard.at
Hotel “Mr. President”
YouTube Video über das Hotel [in serbisch]